Australia Canada Deutschland España France India New Zeland Österreich South Africa Schweiz United Kingdom USA Ein weiteres Land
Russland Führende Inbound Reiseagentur
World Travel Awards Gewinner
Entdecken Sie das Unbekannte mit den wahren Experten
Home Online Reiseführer Theater in Russland St. Petersburg Theater Folklore-Show im Nikolaevsky-Palast

Folklore-Show im Nikolaevsky-Palast

Im Auftrag des Großfürsten Nikolay, Sohn des Zaren Nikolay I., erbaute der berühmte Architekt Andrey Stakenshneider in den Jahren 1853-1861 den Nikolaevsky-Palast. Die Residenz im klassischen Stil befand sich am Platz der Verkündung (heute Platz der Arbeit) im prestigeträchtigsten und teuersten Bezirk St. Petersburgs in der Nähe des Admiralitäts- und des Palastplatzes. Nach dem Tode des Großfürsten im Jahre 1891 wurde der Palast dem Fraueninstitut, benannt nach Großfürstin Xenia, der Schwester Nikolay II., übergeben. Mit der Revolution von 1917 wurde der Palast Eigentum des Volkes und seiner Repräsentanten, örtlicher Handelsunionen. In Einklang mit kommunistischen Traditionen wurde er in Palast der Arbeit umbenannt.

Heute erhalten die Mauern des sorgfältig restaurierten Palastes die Erinnerungen an mehr als ein Jahrhundert Stadtgeschichte. Seine verschwenderisch dekorierten Säle legen Zeugnis ab vom täglichen Leben der Familie des Großfürsten, sowie von Tagungen und Feierlichkeiten der sowjetischen Führer. Der Palast beherbergt das Nikolaevsky-Kunstzentrum, das zum Ziel hat, Gästen und Einwohnern gleichermaßen die einzigartige russische Kultur zur präsentieren.

Jeden Abend findet im Konzertsaal (dem ehemaligen Ballsaal) des Nikolaesky-Palastes eine bunte Folklorevorführung statt, die aus den Auftritten der besten Folkloregruppen zusammengesetzt ist.